Aktuelles

Frauenworte von Ursula NiEßen aus Anlass der 100-Jahr-Feier des                  Katholischen Frauenbunds Neumarkt

Download
Frauenworte beim Katholischen Frauenbund
Adobe Acrobat Dokument 759.2 KB

Ausbildung  zum Hospizbegleiter

Am 1. Februar 2020 startet die nächste Ausbildung zum Hospizbegleiter.

 

Haben Sie interesse? Dann rufen Sie an und informieren Sie sich - natürlich auch per email.

 

Der Hospizverein Neumarkt

  • möchte für Menschen da sein, die in Kummer und Not der letzten Krankheitszeit Begleitung, Hilfe und mitmenschliche Nähe brauchen.
  • möchte Menschen helfen, in vertrauter Umgebung das Leben selbst zu gestalten und bis zuletzt bewusst wahrzunehmen.
  • möchte Menschen betreuen, unabhängig von Herkunft, Religion oder der Art der lebensbedrohenden Erkrankung wie Krebs oder Aids.
  • möchte betroffenen Patienten und ihren Angehörigen bei den notwendigen Entscheidungen und Problemen im Alltag beistehen.
  • möchte Angehörige und Freunde beim Tod eines ihnen nahestehenden Menschen begleiten.

 


Vorankündigung

 

Im Frühjahr 2020 ist wieder eine Kindertrauergruppe geplant. 

 

  • Trauer ist keine Krankheit sondern eine natürlich Reaktion auf Verlust.
  • Durch die Gruppe erfahren die Kinder, dass auch andere den Tod „erleben“. Sie fühlen sich dann nicht mehr so ausgeschlossen - so anders als andere.
  • Sie sind mit ihren Gefühlen um den Verlust nicht alleine. Durch Gespräche und Verständnis lösen sich die Gefühle der Angst, der Wut und der Trauer.
  • Die Kinder erfahren, dass das Sterben ein Teil des Lebens ist.

 


Termine

Trauercafé

Jeden 1. Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr im Hospizbüro

 

  

Treffen - Angehörige um Suizid (AGUS)

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat von 19 bis 21 Uhr