Aktuelles

 

Kindertrauer

Gruppen können in dieser Zeit nicht stattfinden.

Einzelgespräche sind jedoch möglich.

 

Bei Interesse melden Sie sich einfach telefonisch im Büro.

 

  • Trauer ist keine Krankheit sondern eine natürlich Reaktion auf Verlust.
  • Durch die Gruppe erfahren die Kinder, dass auch andere den Tod „erleben“. Sie fühlen sich dann nicht mehr so ausgeschlossen - so anders als andere.
  • Sie sind mit ihren Gefühlen um den Verlust nicht alleine. Durch Gespräche und Verständnis lösen sich die Gefühle der Angst, der Wut und der Trauer.
  • Die Kinder erfahren, dass das Sterben ein Teil des Lebens ist.

 

Termine:


Trauercafé

 

Jeden 1. Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr im Hospizbüro

Jeder oder jede Trauernde ist herzlich willkommen.

  


Treffen - Angehörige um Suizid (AGUS)

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat von 19 bis 21 Uhr